Viren, Würmer, Dropper, Backdoor-Programme & Trojaner auf einem Windows-XP-System: ein Fall aus der Praxis

Mitwirkende:

nach oben

Symptome:

"Nichts geht mehr", so die Anwender.

Ein Blick auf die Maschine zeigt:

nach oben

Maßnahmen Teil 1:

nach oben

Maßnahmen Teil 2:

So konnte ich die Maschine ja schlecht zurückgeben; nach einer Woche wäre alles wieder so verseucht wie zuvor.

Also ging der Kampf weiter ...

nach oben

Maßnahmen Teil 3:

Die Maschine konnte ich so immer noch nicht zurückgeben.

Der Kampf hörte nicht auf ...

nach oben

Maßnahmen Teil 4:

Die Maschine war immer noch nicht in Ordnung.

Es war noch nicht vorbei ...

nach oben

Fazit:

Endlose Scans, immer wieder Ursachenforschung und Problembehebung sowie das Warten auf nicht beiliegende Installations-CDs ließen den Job auf 2 1/2 Tage anschwellen. Ob und wie lange das erreichte Ergebnis vorhält, wissen die Götter. Ein persönliches "Danke schön" habe ich von keiner der beteiligten Personen erhalten, was auch kein Wunder ist, da ich das Ganze gratis erledigt habe (enger Bekanntenkreis).

Was nichts kostet, ist auch nichts wert.

nach oben

zur Startseite dieses Webangebotes zur Info-Hauptseite   xhtml1.0