Der Fachhandel ist noch schlimmer

"Der Fachhandel ist noch schlimmer" ist der Betreff einer an mich gerichteten Nachricht von M. Linder.

Ich veröffentliche sie hier samt meiner Antwort, weil M. Linder mir die Möglichkeit der privaten Antwort verweigert.

Ich habe es geduldig probiert - auch mit Variationen der Mailadresse, leider ohne Erfolg.

Die wörtlichen Zitate von M. Linder sind in grüner Farbe dargestellt.
Obendrein kann auch die vollständige Nachricht eingesehen werden.

schön dass Sie sich für das Thema so viel Zeit nehmen.
Bitte sehr, gern geschehen:)

Der von Ihnen so viel gelobte "Fachhandel" hat mir für teuer Geld schon den letzten Schrott verkauft.
Unsinn, der Fachhandel wird von mir nicht "viel gelobt".
Wenn Ihnen "für teuer Geld schon der letzte Schrott verkauft" wurde, dann tut es mir leid.
Ich frage mich nur:
- weshalb haben Sie das denn nicht gleich gemerkt?
- und warum haben Sie nicht von Ihrem "Recht auf Widerruf" Gebrauch gemacht?

Die sogenannte Markenware (im konkreten Fall die besagte Kartellware) die dann nach drei bis vier Jahren komplett durchgelegen war, Lattenroste die nicht mal drei Jahre durchhielten bis die Latten rausgepurzelt sind. Nein ich wiege keine 100kg. Das Rost meiner Frau (64kg) hat sich noch früher aufgelöst. Ich habe wirklich nicht gespart, 2000Euro hingelegt und wollte im schwäbischen Sinne etwas 'Gescheites' kaufen.
Ich wiederhole: Ihr persönliches Pech tut mir leid.
Ihre verallgemeinernden Aussagen finde ich jedoch befremdlich.
Man könnte zu der Auffassung kommen, dass Sie sich damit schwer tun, sich zu informieren.

Ich kann über Ihre Ansichten zum Fachhandel wirklich nur müde lächeln.
Wo bitte schön äußere ich denn "Ansichten zum Fachhandel"?
Leider geben Sie mir keinen einzigen Hinweis, in welchem Punkt ich evtl. falsch liege.

Fachhandel kann vor allem eines - fachmännisch abkassieren.
Die fachmännische Kompetenz endet meist schon bei Fragen zu den Grundlagen.

Ups, wie sind Sie denn drauf?
Und meinen Artikel haben Sie offensichtlich nicht gelesen.
Wörtlich schreibe ich:
- "Niemand zwingt Sie, sich fachlich beraten zu lassen."
- und "Ich empfehle Ihnen weder den Kauf irgendeiner Matratze, noch rate ich Ihnen von einer Matratze ab."
Sind diese Aussagen denn wirklich so schwer zu verstehen?

Internetversender haben mich hingegen nur selten enttäuscht.
Dann ist doch alles in bester Ordnung.

Was ich beim besten Willen nicht verstehe:
Was haben Ihr persönliches Pech beim Einkaufen und ihre Probleme beim Beschaffen von Informationen mit mir zu tun?

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Breitenbücher